Georg Elser
29. November 2019
19:30
Wasserschloss Bad Rappenau
Musikalische Lesung
Anfahrt

Musikalische Hommage an Georg Elser anläßlich des 80. Jahrestags des Attentats auf Adolf Hitler am 8. November 1939

Der aus Königsbronn bei Heidenheim stammende mutige und hellsichtige Schreiner Georg Elser verübte am 8. November 1939 im Bürgerbräukeller in München ein Bombenattentat auf Adolf Hitler, das leider scheiterte. Damit wollte er den Krieg verhindern bzw. beenden. Er wurde gefaßt und im April 1945 im KZ Dachau ermordet. In der Aufführung werden sein Leben und seine Tat dargestellt und gewürdigt, ebenso die zögerliche Aufarbeitung des Attentats in der Bundesrepublik Deutschland der Nachkriegszeit.

Diese Veranstaltung wurde möglich durch die Initiative des Museums Synagoge Affaltrach, das auch als Kooperationspartner die Aufführung in Bad Rappenau unterstützt – ebenso wie die VHS Unterland. Darüber hinaus sind die Oekumene in Bad Rappenau, die Kurseelsorge, der Verein Jüdisches Leben Kraichgau und das Kulturamt der Stadt Bad Rappenau eingebunden.

Eintritt 15 € / ermäßigt 10 €. Karten nur an der Abendkasse.