Aus Zeiten
25. September 2022
13:30
Salzburger Freilichtmuseum
Literarisches Sprechprogramm
Google Map

Aus Zeiten

Literatur ab Hof

„Worin das Gemeinsame liegt / Hat sich schon mancher gefragt, / Wo alles vorm Herzschlag verfliegt, / Während der Stundenwurm nagt.“ Durch die Zeit fallend, ist es die Hoffnung auf einen Moment der Geborgenheit, die Durs Grünbein in seinem „Traktat vom Zeitverbleib“ herbeidichtet. Schnell zieht sie vorüber, manchmal aber scheint sie stillzustehen, die Zeit. Literatur sucht Schlupflöcher aus einer Gegenwart, in der Zeit zu einem kostbaren Gut geworden ist. Im Museum – einem Ort, der Dinge, Erinnerungen, Geschichten vor dem Vergessen bewahrt – wird die Zeit zum Spielball: Mit Literatur und Schauspiel fallen wir durch Zeitlöcher, tanzen über doppelte Böden, graben nach dem Stundenwurm.

Zeit für Literatur im Salzburger Freilichtmuseum: „Literatur ab Hof“ inszeniert ausgewählte Texte rund um die historischen Gebäude am Gelände des Museums.

Sprechkünstlerische Erarbeitung: Frank Streichfuss (Thomas Bernhard Institut Mozarteum Salzburg)
Mit Colin Johner, Lena Plochberger, Fayola Schönrock, Adrian Weinek und Annalisa Hohl (2. & 3. Jahrgang Schauspiel).

Beginnzeiten: 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr. Die Aufführungen finden bei jedem Wetter statt.

Eintritt: € 12/10 inkl. Museumseintritt, Studierende/Schüler*innen: € 6

Veranstalter: Literaturforum Leselampe, Salzburger Freilichtmuseum, Thomas Bernhard Institut Mozarteum Salzburg, dietext

Reservierung: 0662 8500110 oder salzburger@freilichtmuseum.com

Foto © Andrew Phelps/Salzburger Freilichtmuseum